Cold Reading flirten

Cold Reading flirten
Das an anderer Stelle erwähnte Spiegeln und Pacing ist eine interessante und fast immer erfolgreiche Methode, um durch schneller mit Cold Reading eine Beziehung beim Flirten auf bauen.

Du siehst eine schöne Frau auf der anderen Seite des Raums, du gehst zu ihr hinüber, du beginnst, ihre Körperhaltung und Handlungen zu spiegeln (nicht auf offensichtliche Weise) oder passt sogar deine Atmung auf die Atmung der Frau an.
Die Idee ist, dass Ihre Anpassung ihrer Körperbewegungen sie sofort vertrauter mit dir macht.

Wird es jedes Mal funktionieren? Auf keinen Fall, aber vertraue mir, wenn ich sage, dass diese Technik dir dabei hilft dein Cold Reading beim Flirten zu verbessern.

Der nächste Schritt beim Flirten mit Cold Reading kann man als “Führen mit Fragen” bezeichnen. Du verwendest verallgemeinerte Aussagen und leicht führende Fragen, um Wissen über die Frau zu erlangen.
Wenn du ein guter Zuhörer bist, kannst du Details aufgreifen, die du später verwenden kannst, um zu „beweisen“, dass du zugehört hast, und es so aussehen zu lassen, als wärt ihr in sehr kurzer Zeit verbunden.

Eine Leitfrage könnte etwa so lauten: „Deine Freunde denken, du feierst ein bisschen zu viel.“
Sie wird wahrscheinlich etwas sagen wie “Oh mein Gott, du hast Recht, ich weiß, vielleicht sollte ich aufhören, die ganze Zeit auszugehen, bla bla bla” – jetzt hast du einen Einblick in ihren Charakter.
Du hast etwas über sie gelernt und musstest keine lahme Frage stellen wie “bist du öfters hier”.