Cold Reading Buch

Cold Reading Buch
Dieses Cold Reading Buch wird von vielen als Bibel des Cold Reading bezeichnet und hat einen ähnlichen Stellungswert wie “Practical Mental Magic” oder “13 steps to mentalism”.

Der Autor versucht, Cold Reading zu zerlegen, um zu zeigen, dass sie keine übernatürlichen Elemente enthalten. Oder genauer gesagt, er versucht nicht zu beweisen, dass es keine übernatürlichen Lesungen gibt.
Sein Fokus liegt mehr darauf, wie die Lesungen logisch erklärt werden können und, was noch wichtiger ist, wie Sie sie selbst machen können.

In der Lage zu sein, bestimmte Aspekte eines Cold Readings nachzubilden, bedeutet für mich, dass man einfach besser mit Menschen kommunizieren kann. Diejenigen, die eine solche Technik erfolgreich implementieren können, müssen über Fähigkeiten verfügen, die für den Alltag sehr nützlich sein können.
Sie müssen in der Lage sein, den menschlichen Zustand zu verstehen, volles Einfühlungsvermögen für andere haben und vor allem in der Lage zu sein, der Person, mit der sie kommunizieren, wirklich genau zuzuhören, damit man das kleinste Detail oder die kleinste Körpersprache verwendet werden, um in den Verstand der Person zu kommen.

Die Cold Reading-Konzepte sind ordentlich organisiert und zu diesem Cold Reading Buch zusammen gefasst.
Es gibt hilfreiche Tipps zur Schaffung der richtigen Gesprächsatmosphäre.
Sehr bodenständig, lustig und in erster Linie definitiv nicht übersinnlich.

Besonders gut gefallen haben die Abschnitte über Cold Reading Techniken wie:

  • Regenbogen Aussagen
  • Schmeichelei
  • Jacques Aussagen
  • grüneres Gras
  • Barnum Statements